Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise
29.11.2017

HUK-Coburg unterbreitet Praxen fragwürdiges Angebot

Die HUK-Coburg Private Krankenversicherung hat in den letzten Tagen bundesweit unzählige Praxen angeschrieben mit dem Angebot eines Einzelvertrages für Praxen, die spezielle Qualitäts-, Service- und Preiskomponenten vorhalten müssen.

Der Praxis wird dabei z. B. auferlegt, den Patienten der HUK-Coburg einen Bezugstherapeuten zuzuweisen, eine kurzfristige Terminvergabe (innerhalb von 3 Tagen) sicherzustellen und bei Terminverschiebungen den Patienten telefonisch zu informieren.

Dem steht ein Vergütungsangebot der HUK-Coburg gegenüber (Heilmittelpreisverzeichnis), das vielen Praxisinhabern die Tränen in die Augen treiben dürfte. So ist beispielsweise für die Erstattung im Rahmen einer krankengymnastischen Behandlung ein Erstattungshöchstsatz von 23 Euro pro Behandlung vorgesehen.

Nach Durchsicht aller Unterlagen und einer rechtlichen Bewertung des beigefügten Vertrages fällt das Fazit von PHYSIO-DEUTSCHLAND eindeutig aus: Lassen Sie die Finger davon!