A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Passwort vergessen?

Bitte Ihre Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse sowie die Postleitzahl eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.





Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
 

 

08.02.2021

Corona-Impfverordnung aktualisiert – Heilmittelerbringer nun explizit genannt

Heute ist die überarbeitete Corona-Impfverordnung (CoronaImpfV) in Kraft getreten. In der aktualisierten Rechtsverordnung konkretisiert das Bundesministerium für Gesundheit auf unseren Hinweis auch die Einstufung von Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten bei der Impfreihenfolge.

Neuerungen konkret

Laut amtlicher Begründung zur Rechtsverordnung werden Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten unter bestimmten Voraussetzungen der höchsten Impfpriorität zugeordnet. Aufgrund von Verfügbarkeit von möglichen Impfstoffen gelten folgende Zuordnungen für die Stufe der höchsten Impfpriorität:

Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, die beispielsweise in Alten- und Pflegeheimen tätig sind (§ 2 Abs. 1 Ziffer 2) oder im Rahmen ambulanter Pflege regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln (§ 2 Abs. 1 Ziffer 3) , sind mit der neuen Rechtsverordnung der höchsten Priorität zugeordnet.

Eine genaue Beschreibung der Einsatzorte und der Einbeziehung von Heilmittelerbringern findet sich in der Begründung zu § 2 der neuen Corona-Impfverordnung – einfach hier klicken, um direkt dorthin zu gelangen.

Ansonsten werden PhysiotherapeutInnen der Gruppe mit hoher Priorität zugeordnet, § 3 Abs. 1 Ziffer 5.